Hier möchten wir Ihnen unsere 4 Tibetischen Rassen vorstellen:

 

LHASA APSO  >>  Rasseblatt PDF                 FCI Standard : hier :

Größe: ca 25,4 cm Schulterhöhe für Rüden, Hündinnen etwas kleiner, Farben: creme, weiß, gold grau oder schwarz.

Kommt aus den Bergen und dem Hochplateau von Tibet. Der kleine, langhaarige Löwenhund war ursprünglich Begleiter von Mönchen und Adeligen in seiner Heimat. Sein ausgezeichnetes Gehör macht ihn zu einem aufmerksamen Wächter. Diese Hunde zeichnen sich durch Ihre Robustheit und Intelligenz aus und sind angenehme Hausgenossen mit starker Persönlichkeit. Sein besonderes Merkmal ist das wunderschöne dichte Haarkleid, braucht jedoch regelmäßige Pflege und sollte nicht geschnitten werden. Der Lhasa liebt lange Spaziergänge, toleriert aber auch, dass dazu nicht immer Zeit ist und verhält sich dann ruhig und gelassen, am liebsten in der Nähe seines Besitzers.


TIBET TERRIER  >> Rasseblatt PDF            FCI Standard : hier :

Größe: 36-41 cm, Hündin etwas kleiner. Farben: weiß, gold, creme, grau oder schwarz. Leber- farbe ( Braun ) ist ein eine Fehlfarbe und für Show und Zucht nicht zugelassen. Angenehmer Familienhund, mit Konsequenz gut erziehbar, Neigung zum Dickschädel. Intelligent und mutig, weder ungestüm noch streitsüchtig mit anderen Hunden. Sehr selbstbewusst. Liebt die Bewegung, ideal auch für Hundesport.


TIBET SPANIEL >> Rasseblatt PDF        FCI Standard: hier :

Größe: ca 25,4 cm. Farben, goldfarben, creme, rot , graubraun, black and tan, schwarz. der kleinste und freundlichste der Tibetischen Rassen. Er ist lustig und lebhaft, kann aber aufgrund seiner geringen Größe in jeder Stadtwohnung gehalten werden. Besitzt große Intelligenz, Anhänglichkeit, Sportlichkeit, Wachsamkeit und hat ein pflegeleichtes Haarkleid. Das Haar ist seid mit einer schönen Mähne.


DO KHYI  >> Rasseblatt PDF        FCI Standard : hier :

Größen: Rüden mind. 66cm, Hündinnen mind. 61cm. Haarkleid: Bei Rüden deutlich ausge- prägter als bei Hündinnen. Viel Unterwolle in der kalten Jahreszeit, die in warmen Monaten größtenteils abgestoßen wird. Farben: schwarz, black and tan, gold und grau. In der Familie und im vertrauten Umfeld sehr freundliche Hunde. Durch das dichte lange Haarkleid, speziell der schönen Mähne wegen, wirken diese Hunde sehr imposant. Eine Hunderasse sicher nicht für Anfänger und auch nicht für Hundesportler. Es ist eine sehr robuste, langlebige Rasse für Menschen mit viel Verantwortung, Zeit und Geduld. Diese Hunde sich auch heute noch die Wächter über Hof und Herde in ihrer Heimat Tibet, daher Fremden gegenüber misstrauisch und nicht unbedingt zugänglich.